Test: Welcher Schnarchtyp bin ich?

Gehören Sie zu den Menschen, die nachts regelmäßig von ihrem Partner angerempelt oder wachgemacht werden, weil Sie schnarchen? Dann finden Sie hier heraus, welcher Schnarchtyp Sie sind: Nasenschnarcher, Gaumenschnarcher oder Zungenschnarcher. Je nach Typ gibt es unterschiedliche Methoden, die wieder Ruhe in das Schlafzimmer bringen können.

Frau beim Schnarchen

Testen Sie Ihren Schnarchtyp

Allnächtliches Schnarchen kann eine Partnerschaft sehr belasten. Aber nicht nur für den Partner ist das Schnarchen ein Problem. Auch der Betroffene leidet unter der eingeschränkten Schlafqualität und fühlt sich am Morgen abgeschlagen und wenig erholt. Mit verschiedenen Behandlungsmethoden und Hilfsmitteln kann das Schnarchen besser werden. Damit Sie wissen, welche Behandlung bei Ihnen am ehesten anschlägt, haben wir den Schnarchtyp-Test entwickelt. In nur sieben Fragen können Sie herausfinden ob Sie zum Nasenschnarcher, Gaumenschnarcher oder Zungenschnarcher gehören. In der Test-Auswertung erhalten Sie zudem individuelle Tipps, was Sie gegen das Schnarchen tun können.

Hinweise: Dieser Test ersetzt keine ärztliche Diagnose. Vor allem wenn Sie unter nächtlichen Atemaussetzern leiden, sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen.