– Anzeige –

Begleitbehandlung bei geschwollener Nase und Nebenhöhlen: Bromelaintabletten hysan® (Pflichttext hier)

Ihr Nasenraum fühlt sich verstopft an? Sie verspüren ein starkes Druckgefühl und Schmerzen im Bereich der Stirn und den Augen? Sowohl nach einer Operation als auch bei einer akuten oder chronischen Nasennebenhöhlenentzündung (Rhinosinusitis) kann es zu Verletzungen der Nasenschleimhaut kommen.

In der Folge führt dies zu einer Schwellung in der Nase und den Nebenhöhlen. Die Lösung?
Bromelaintabletten hysan®(Pflichttext hier) für ein zuverlässiges Abschwellen von Nase und Nebenhöhlen.

Ursachen einer geschwollenen Nasenschleimhaut

Bei einer Erkältung liegt eine Infektion der Atemwege vor, Betroffene klagen meist über Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Viren greifen dabei unter anderem die Schleimhäute von Rachen, Nase und im weiteren Verlauf die Bronchien an. Ist neben der Nasenschleimhaut (Rhinitis) auch die Schleimhaut der Nasennebenhöhlen (Sinusitis) entzündet, spricht man von einer Rhinosinusitis. Diese kann sowohl akut als auch chronisch sein.

  • Akute Rhinosinusitis: Diese Form dauert in der Regel weniger als vier Wochen und verläuft somit um einiges schneller als die chronische Rhinosinositis – dafür jedoch heftiger. Auslöser ist oftmals ein viraler Infekt.
  • Chronische Rhinosinusitis: Die Symptome einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung halten länger als zwölf Wochen an. Ursache dieser Form ist oftmals eine nicht ausgeheilte oder immer wiederkehrende akute Sinusitis. Durch die stete Verstopfung kann es zu Schleimhautwucherungen im Naseninneren kommen. Darüber hinaus kann eine verkrümmte Nasenscheidewand oder eine gutartige Schleimhautwucherung (Polypen), für eine Verengung und dadurch zu einer schlechteren Belüftung der Nasennebenhöhlen sorgen.

Meist entwickelt sich eine Nasennebenhöhlenentzündung auf Grundlage von Viren – seltener Bakterien. Diese greifen die Nasen- und Nebenhöhlenschleimhaut an und lösen dort eine Entzündungsreaktion aus. Die Schleimhaut produziert mehr Sekret und schwillt an. Dadurch verschließen die Verbindungskanäle (Ostien) zwischen Nase und Nasennebenhöhlen.

Der infektiöse Schleim kann nur schlecht abfließen – es kommt zu einem Sekretstau. Viren und Bakterien haben nun leichtes Spiel und können sich weiter ausbreiten. Die geschädigte Schleimhaut der Nasennebenhöhlen reagiert darauf gereizt, Schmerzen und ein starkes Druckgefühl im Bereich der Stirn, Wangen und Augen entstehen.

Unabhängig von einer Rhinosinusitis, kann auch eine Operation oder eine anderweitige Verletzung eine Schwellung im Bereich der Nase und Nebenhöhlen auslösen. Um den Krankheitsverlauf nicht in die Länge zu ziehen, hat das Abschwellen der Schleimhäute in Nase und Nebenhöhlen oberste Priorität.

Bromelaintabletten hysan®(Pflichttext hier): Langfristiges Abschwellen mit der natürlichen Kraft der Ananas1

Rein pflanzlich und gut verträglich: Die Bromelaintabletten hysan®(Pflichttext hier) setzen auf den natürlichen Wirkstoff Bromelain, ein Enzym der Ananas. Durch den magensaftresistenten Tablettenüberzug – ohne Laktose und Farbstoffe – gelangt der Wirkstoff unbeschadet vom Magen zum Dünndarm, wo dieser in den Blutkreislauf eintritt. Am Ort der Schwellung kann Bromelain seine volle Wirkung entfalten:

hysan-bromelaintabletten
(Pflichttext hier)
  • Die Schwellung reduzieren1
  • Den Nasenraum belüften
  • Den Sekretabfluss erleichtern
  • Die Symptome lindern
  • Die Krankheitsdauer verkürzen

 

Besonders effektiv sind die Bromelaintabletten hysan®(Pflichttext hier) in der Akuttherapie als begleitendes Behandlungsmittel zu hysan® Schnupfenspray (Pflichttext hier) oder hysan® Salinspray: In Kombination befreien sie die Nase, lassen die Schleimhaut langfristig abschwellen und öffnen die Ostien, damit das zähe Sekret leichter abfließen kann.

Die Vorteile der Bromelaintabletten hysan®(Pflichttext hier) im Überblick1

  • Zuverlässiges Abschwellen der Nase und Nasennebenhöhlen1
  • Dadurch druck- und schmerzlindernd1
  • Bei akuter oder chronischer Rhinosinusitis sowie nach operativen Eingriffen
  • Rein pflanzlich mit dem Wirkstoff Bromelain (Enzym der Ananas)
  • Ohne Laktose und Farbstoffe
  • Konservierungsmittelfrei
  • Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

 

Pflichttexte
Bromelaintabletten hysan®
Wirkstoff: Bromelain.
1Anwendungsgebiete: zur Be­gleit­be­hand­lung bei akuten Schwellungen nach Operationen und Verletzungen, ins­be­son­dere der Nase und der Nebenhöhlen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: Mai 2016

Pflichttexte
hysan® Schnupfenspray 1 mg/ml Nasen­spray, Lösung.
Wirkstoff: Xylo­meta­zolin­hy­dro­chlorid
Anwendungs­gebiete: Kurz­zeit­therapie bei Anschwellungen der Na­sen­schleim­haut.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: April 2016