Sie haben vermutlich leichte Beschwerden mit Ihrer Nase

Ihre Antworten deuten darauf hin, dass Sie entweder im Moment oder gelegentlich Probleme mit Ihrer Nase haben. Sie leiden eventuell gerade unter einer Nasenerkrankung. Möglich ist eine Erkältung mit Schnupfen, eine leichte Allergie oder eine akute Nasennebenhöhlenentzündung. Wenn sich Ihre Symptome nicht innerhalb der nächsten Tage bessern, sollten Sie einen Termin bei Ihrem Arzt vereinbaren, um die exakten Ursachen für die Beschwerden abklären zu lassen.
Viele gelegentliche und wiederkehrende Nasenprobleme haben Ihre Ursache in einer trockenen Nasenschleimhaut. Möglicherweise sind Sie davon betroffen. In diesem Fall können Sie selbst einiges tun, um die Beschwerden in den Griff zu bekommen. Folgende Maßnahmen kommen infrage:

  • Benutzen Sie regelmäßig pflegende Nasensprays mit Hyaluronsäure oder Dexpanthenol, um der trockenen Nasenschleimhaut Feuchtigkeit zurückzugeben.
  • Führen Sie Nasenduschen mit salzhaltigen Spüllösungen durch.
  • Alternativ zur Nasendusche können Sie auch auf Meerwasser-Nasensprays zurückgreifen.

Hinweis: Bitte denken Sie daran, dieses Testergebnis kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.